Anzeige

Neues ep-Sonderheft
Erproben, Messen, Dokumentieren: Prüfen Sie richtig?

Prüfer stehen immer wieder vor neuen Herausforderungen: Welche Normen sind aktuell? Wie finde ich das passende Prüfgerät? Welche Argumente habe ich für kritische Kunden? Und wie sichere ich mich selbst ab? Hilfe gibt das neue ep-Sonderheft!

Die Redaktion hat in der neuesten Auflage ihrer Sonderpublikation die wichtigsten Beiträge rund um das Thema Messen und Prüfen zusammengetragen. Wer Rat sucht, wird ihn hier finden.

Wissen Sie, welche Normenwerke beim Prüfen zu beachten sind?

  • das Produktsicherheitsgesetz
  • die Betriebssicherheitsverordnung
  • die Technischen Regeln zur Betriebssicherheit
  • die DGUV-Vorschriften

Diese Normenwerke haben – abseits vom reinen Fachwissen – weitreichende Auswirkungen auf den Alltag des Prüfenden – von der Unabhängigkeit der befähigten Person in der betrieblichen Hierarchie über Art und Umfang einer Gefährdungsbeurteilung bis hin zur rechtssicheren Dokumentation.

Auch auf der technischen Seite ist die Tätigkeit der Fachkraft nicht einfacher geworden.

Ein Beispiel ist die Auswahl des passenden Prüfgerätes: Es gibt verschiedene Hersteller, unterschiedliche Testmethoden und mannigfaltige Dokumentations-Werkzeuge. Der Markt ist kaum überschaubar. Was ist wichtig, was nicht unbedingt nötig und was nur Schnörkel?

Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefert das neue ep-Sonderheft "Messen und Prüfen". Es geht ausführlich auf die Neuerungen der Betriebssicherheitsverordnung ein, klärt das "Wie" bei der wiederkehrenden Anlagenprüfung nach DIN VDE 0105-100 und befasst sich mit der Geräteprüfung nach DIN VDE 0701-0702. 

 


Ein Beitrag beschäftigt sich mit der Durchführung der Geräteprüfung.
Zum Inhaltsverzeichnis.

 

Ein gesondertes Kapitel ist speziellen Anwendungen gewidmet, beispielsweise dem Messen des Isolationswiderstands an PV-Anlagen oder dem Prüfen von Onshore-Windenergieanlagen und PV-Speichern.

 


Eine Auswahl an Leseranfragen rundet das Sonderheft ab.

 

 

 

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Die für das Metalldetektorsystem 3 000 entwickelte Auswerteeinheit MDVH zeichnet sich durch eine hohe einstellbare Sensitivität, reduzierte Störempfindlichkeit und ein robustes Gehäuse mit Schutzklasse IP67 aus.

Weiter lesen

Das T12 ist ein mehrkanaliges und präzises Referenz-Platin-Widerstandsthermometer der Serie MBW. Das Messsystem zeichnet Temperaturdaten mit geringer Messunsicherheit an bis zu 12 Kanälen auf.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Leseranfrage Frist einer wiederkehrenden Prüfung

Wann gilt eine wiederkehrende Prüfung an ortsveränderlichen Arbeitsmitteln als fristgerecht?

Weiter lesen

Der Batterietester Metracell BT Pro eignet sich zur Prüfung von Batteriespeichern für Gleichspannungsanlagen.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Leseranfrage Prüfung von RCDs

Was ist beim Prüfen von RCDs zu in Abhängigkeit vom Messgerät zu beachten, insbesondere wenn Unterschiede im Auslösestrom bestehen?

Weiter lesen
Anzeige