Anzeige

Neue Produkte
Mobiler und flexibler Anschluss

Mit der kompakten Ladestation Q.home Edrive-G1 wird die Verbindung zwischen Ökostrom und dem Elektroauto geschlossen.

 (Quelle: Qcells)

(Quelle: Qcells)

Über den Typ-2-Ladeanschluss lassen sich in Europa zugelassene Elektroautos mit bis zu 22 kW aufladen. Der integrierte Fehlerstrom-Schutzschalter spart die FI-Typ-B-Nachrüstung in der Haustechnik ein. Das Gerät verfügt über IP54 und kann sich über WLAN mit dem Internet oder dem Smarthome verbinden.

Firma: Qcells

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

+++ News +++ Photovoltaik Fachseminare zu Photovoltaik-Anlagen

 Die vom Fraunhofer IRB veranstalteten Fachseminare vermitteln Betriebs- und Schadensrisiken an Photovoltaik-Anlagen und wie man Fehler und Schäden professionell erkennen und bewerten kann. Beide Seminare sind inhaltlich unabhängig voneinander,...

Weiter lesen

Neue Produkte Flexibel und sicher

Das UB40.241 ermöglicht in Kombination mit einem 24-V-Netzteil und externen Batterien die Überbrückung von Netzausfällen und Spannungsschwankungen.

Weiter lesen

+++ News +++ Gebäude-Elektromobilitätsinfrastruktur-Gesetz (GEIG) GEIG: Schwellenwert deutlich gesenkt – kaum Anschub für Elektromobilität

Am 11.02.21 verabschiedete der Bundestag das Gebäude-Elektromobilitätsinfrastruktur-Gesetz, kurz GEIG. Dieses regelt unter anderem die Ausstattung von Gebäuden mit Ladeinfrastruktur für Elektromobilität. Der ZVEH kritisiert, dass die Schwellenwerte...

Weiter lesen

Der zertifizierte Zähler zur Abrechnung des Gleichstromverbrauchs kommt in einem Messbereich von 25 bis 600 kW zur Anwendung und ist eichrechtskonform.

Weiter lesen

Fast 1,4 Millionen batterieelektrische Autos (BEV) und Plug-in-Hybride (PHEV) wurden 2020 in Europa zugelassen, so die neuesten Zahlen von EV-Volumes, der Datenbank für Informationen rund um batterieelektrische Fahrzeuge. Das sind 137 % mehr als...

Weiter lesen
Anzeige