Anzeige

Neue Produkte
Mit aktuellen Prüfsequenzen

Die Geräteserie Secutest ST ist auf geänderte Normanforderungen der DIN EN 50678 und DIN EN 50699 eingestellt.

(Quelle: Gossen Metrawatt)

Sie ist für die Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel, medizinischer Geräte und Schweißgeräte optimiert und um normkonforme Prüfsequenzen erweitert worden. Neben der Prüfung des Schutzleiterwiderstands mit 200 mA und 10 A und der Messung des Isolationswiderstands sowie Ableitströmen ist die Überprüfung von Schutzkleinspannungen SELV und PELV möglich. Zum weiteren Messumfang zählen die Bestimmung der Auslösezeit von Fehlerstrom-Schutzschaltern der Typen PRCD, SPE-PRCD, PRCD-S und PRCD-K, ein Funktionstest mit Ermittlung von U, I, P, S, LF, f sowie ein Leitungstest auf Durchgang, Kurzschluss und Polarität. Außerdem verfügt die Einheit über einen Temperatureingang sowie einen USB-Port u. a. zum Datenexport.

Firma: Gossen Metrawatt

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Die MCS SR Multi Compact-Sensoren unterstützen mittels EnOcean-Funkschnittstelle die Automatisierung von Gebäuden.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Leseranfrage Hubarbeitsbühne mit internem Stromerzeuger

Wie erfolgt die normengerechte und den Vorschriften entsprechende Verschaltung und sichere Anwendung von Hubarbeitsbühnen?

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Elektropraxis Normen – anerkannte 
Regeln der Technik?

Das zunächst simpel klingende Thema birgt bei genauerer Betrachtung genügend Zündstoff bezüglich der immer wieder geführten Debatte, welchen juristischen Stellenwert private technische Regeln haben.

Weiter lesen

Die Multifunktionssysteme der DS70000-Serie vereinen Oszilloskop, Voltmeter, Frequenzzähler/Totalizer, Echtzeit-Spektrum- und Protokoll-Analysator (optional) in einem Gerät.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Leseranfrage Anschluss eines Industrieboilers

Wie sind Industrieboiler abzusichern? Was sagen Normen bzw. Vorschriften darüber aus?

Weiter lesen
Anzeige