Anzeige

Neue Produkte
Kompakt und tragbar

Mit der Marsbox kann ein Monteur die Prüfungen zur Inbetriebnahme von Mittelspannungsanlagen automatisiert und ohne die Anwesenheit eines Ingenieurs vor Ort in weniger als 60 Minuten durchführen.

(Quelle: Freyer & Siegel Elektronik)

Das Gerät prüft nach vorgegebenem Algorithmus und meldet die erfolgreiche Prüfung der Anlage. Die Daten werden auf einem USB-Stick protokolliert. Der Monteur kann noch mehr Tests durchführen. Die Bedienung erfolgt per Touch.

Firma: Freyer & Siegel Elektronik

https://www.freyersiegel.de/

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Die Effizienz-Debatte ist „durch“. Nachdem wir es geschafft haben, dass sich nur noch effiziente Leuchtmittel und Beleuchtungstechniken auf dem Markt 
befinden – ob nun durch Mode, auf Grund von EU-Verordnungen oder doch 
tatsächlich aus Vernunft –...

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Leseranfrage E-Check einer Nachtspeicheranlage

Wie lässt sich an einer Nachtspeicheranlage ein E-Check durchführen?

Weiter lesen

Die Effizienz-Debatte ist „durch“. Nachdem wir es geschafft haben, dass sich nur noch effiziente Leuchtmittel und Beleuchtungstechniken auf dem Markt 
befinden – ob nun durch Mode, auf Grund von EU-Verordnungen oder doch 
tatsächlich aus Vernunft –...

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Leseranfrage Installationsmängel in einer Mietwohnung

Was ist in Mietwohnungen hinsichtlich einer Überfüllung der Abzweigdosen zu beachten?

Weiter lesen

 Die Überspannungsschutzgeräte TTC-6-1x2-TELE bieten neben Datenübertragungsraten bis zu 300 MBit/s hohen Schutz bei minimalem Platzbedarf.

Weiter lesen
Anzeige