Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik | Elektrosicherheit | Installationstechnik | Schutzmaßnahmen | Erdung und Potentialausgleich

Zusätzlicher Potentialausgleich

ep10/2018, 3 Seiten

Wir sollen im Bad eines Bungalows einen zusätzlichen Potentialausgleich installieren. Die Leitungen für Wasser sind in kunststoffumhüllten Metallrohren ausgeführt. Es gibt einen Boiler mit 80 l Fassungsvermögen, eine Dusche und ein Waschbecken. Ein Hauptpotentialausgleich ist nicht vorhanden. Wie ist mit den kunststoffumhüllten Metallrohren zu verfahren? Wie sind die letzten Sätze des Abschnitts 701.415.2 von DIN VDE 0100-701 (VDE 0100-701) zu verstehen und zu handhaben?


Weiterlesen mit epPlus oder epDIGITAL
Nie waren verlässliche Informationen wichtiger.

Testen Sie jetzt epPLUS oder epDIGITAL für
60 Tage kostenlos
Sie können auch nur den
Artikel für 2,00 € kaufen
Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.

Autor
  • W. Hörmann
Sie haben eine Fachfrage?