Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik | Elektrosicherheit | Schutzmaßnahmen

Zu „Planung von Elektroanlagen“ in ep 11/18

ep1/2019, 1 Seite

Im besagten Fachbeitrag [1] fiel mir auf, dass die Auslöseströme in Tabelle 2 für die Charakteristiken K und Z nicht korrekt wiedergegeben sind. Der Nichtauslösestrom liegt hier beim 1,05-fachen und der Auslösestrom beim 1,2-fachen des Bemessungsstromes. Auch im Beispiel mit der 16 A Schmelzsicherung gG beträgt der große Prüfstrom nicht das 1,9-fache sondern nur das 1,6-fache des Bemessungsstromes. Die Fläche des kritischen Bereichs geht somit gegen Null. Ist insofern wichtig, da hier der Eindruck entstehen könnte, 16 A und 1,5 mm2 geht überhaupt nicht.


Weiterlesen mit epPlus oder epDIGITAL
Nie waren verlässliche Informationen wichtiger.

Testen Sie jetzt epPLUS oder epDIGITAL für
60 Tage kostenlos
Sie können auch nur den
Artikel für 2,00 € kaufen
Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.

Autor
  • K.-H. Kny
Sie haben eine Fachfrage?