Zum Hauptinhalt springen 
Regenerative/Alternative Energien | Elektrotechnik

Zentralwechselrichter mit Symmetriemonitoring

ep8/2008, 1 Seite

Schäden an Photovoltaikanlagen können durch fehlerhafte Komponenten wie beispielsweise Zellbruch entstehen oder durch externe Einwirkung wie Blitzschlag. Unerheblich um welchen Fehlerfall es geht, wünschen viele Investoren und Betreiber eine Möglichkeit, die Ausfallzeit zu minimieren. Mit Hilfe der Option Symmetriemonitoring, die manche Zentralwechselrichter bieten, lassen sich Fehler im Photovoltaikfeld schnell und sicher aufspüren.


   

Autor
  • M. Vahldiek
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?