Zum Hauptinhalt springen 
Energietechnik/-Anwendungen | Regenerative/Alternative Energien

Wohlige Wärme vom Elektriker

Darmstädter Mehrfamilienhaus setzt auf Infrarot-Heizungen
ep10/2019, 2 Seiten

Mit regenerativ erzeugtem Strom erlangt das elektrische Heizen wieder an Bedeutung. Ein Beispiel dafür ist ein Mehrfamilienhaus in Darmstadt, in dem ein Infrarot-Heizsystem zum Einsatz kommt. Dies stellt in einem Niedrigenergiegebäude hinsichtlich der Investitionskosten, aber auch beim Verbrauch eine überzeugende Alternative zu konventionellen fossilen Wärmeerzeugern und einer wassergeführten Zentralheizungsanlage dar.


Weiterlesen mit epPlus oder epDIGITAL
Nie waren verlässliche Informationen wichtiger.

Testen Sie jetzt epPLUS oder epDIGITAL für
60 Tage kostenlos
Sie können auch nur den
Artikel für 4,00 € kaufen
Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.

Autor
  • M. Paul-Färber
Sie haben eine Fachfrage?