Zum Hauptinhalt springen 
Gebäudesystemtechnik | Hard- und Software | Elektrotechnik

USB und EIB gekoppelt

ep7/2002, 2 Seiten

Das Programmieren des EIB erfolgt in der Regel über einen handelsüblichen PC mit der Software ETS. Der PC wird über die serielle Schnittstelle an den EIB angeschlossen. Doch Serielle Schnittstellen sind bei modernen Notebooks kaum noch vorhanden. Abhilfe schafft ein Koppler zwischen EIB und USB (universal serialbus) – jedes Notebook ist mit einem USB-Anschluss ausgestattet.


   

Autor
  • F. Schlaps
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?