Zum Hauptinhalt springen 
Energietechnik/-Anwendungen

Stromverdrängung in massiven Leitern

ep6/2007, 2 Seiten

Wenn leistungselektronische Einrichtungen höherfrequente Oberschwingungen in 50-Hz-Wechselstromnetzen verursachen, tritt auch in Leitungen der Energieversorgung Stromverdrängung auf. Nachfolgend werden die Ursache des Skineffektes, sich ergebende Wirkungen und daraus resultierende praktische Maßnahmen in vereinfachter Form erläutert.


   

Autor
  • G. Graichen
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?