Zum Hauptinhalt springen 
Kabel und Leitungen | Fachplanung | Elektrotechnik

Software zur Auswahl von Niederspannungskabeln

ep1/2003, 5 Seiten

Niederspannungskabel haben einen hohen Anteil an den Gesamtkosten der elektrischen Energieversorgung. Damit unnötige Kosten durch Überdimensionierungen der Querschnitte oder durch später erforderliche Parallelkabel vermieden werden, müssen neben den zu beachtenden Normen (Auswahlkriterien) die Versorgungsaufgabe (Abnehmerart), die Schutzeinrichtung (Schaltgeräte, Auslöser) und Selektivitätsanforderungen in die Kabelauswahl einbezogen werden. Vorgestellt wird eine Software, die diese Aufgaben leistet.


   

Autor
  • K. Pfeiffer
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?