Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik | Motoren und Antriebe

Schaltvorrichtung und Motorschutz für ortsveränderliche Geräte

ep1/2011, 1 Seite

Ist es zwingend vorgeschrieben, ortsveränderliche Antriebe, u. a. Pumpen mit Motor (3~) und Rührwerke im offenem Behälter, mit einer Schaltvorrichtung und einem Motorschutz zu versehen? Ich habe dies vor kurzem in unserem Unternehmen gefordert, aber es wurde nur eine Veränderung der CEE- Steckdosen vorgekommen, die jetzt schaltbar und im Einzelfall mit einem codierbaren Stecker und Steckdose installiert sind. Vor den CEE-Steckdosen sind die üblichen Sicherungen für Leitungsschutz vorgeschaltet, die Motoren laufen ohne Motorschutz.


Weiterlesen mit epPlus oder epDIGITAL
Nie waren verlässliche Informationen wichtiger.

Testen Sie jetzt epPLUS oder epDIGITAL für
60 Tage kostenlos
Sie können auch nur den
Artikel für 2,00 € kaufen
Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.

Autor
  • W. Baade
Sie haben eine Fachfrage?