Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik | Licht- und Beleuchtungstechnik | Komponenten (Vorschalt- und Steuergeräte)

Restaurierung einer alten Leuchte

ep2/2019, 2 Seiten

Nach der Modernisierung eines Tunnels habe ich einige alte Leuchten erhalten, um sie für ein Museum zu restaurieren. Bei den Lampen handelt sich um sehr spezielle und seltene Natrium-Langbogen-Niederdruckdampflampen, die primär nur in der Ausleuchtung großer Hafen- und Verkehrsflächen sowie Tunnel eingesetzt worden waren. In den Datenblättern von 1969 lese ich nun, dass vor die Drosselspule ein Kompensationskondensator mit 25 µF eingebaut werden „kann/soll“. Allerdings ist in keiner der Leuchten ein solcher installiert. Im Schaltbild ist dieser Kondensator „gestrichelt“ eingezeichnet. Leider brachte mich auch der Fachbeitrag [1] in ep 11/2003 nicht weiter. Können Sie mir sagen, in welchem Fall der Kondensator eingebaut werden muss und warum dieser in den ausgebauten Leuchten fehlt?


Weiterlesen mit epPlus oder epDIGITAL
Nie waren verlässliche Informationen wichtiger.

Testen Sie jetzt epPLUS oder epDIGITAL für
60 Tage kostenlos
Sie können auch nur den
Artikel für 2,00 € kaufen
Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.

Autor
  • S. Fassbinder
Sie haben eine Fachfrage?