Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik

Qualifikation der verantwortlichen Elektrofachkraft

ep2/2002, 2 Seiten

Ich arbeite als Betriebselektriker und bin von meinem elektrotechnisch nichtfachkundigen Chef als verantwortliche Elektrofachkraft eingesetzt worden. Zu meinem Aufgabengebiet gehört auch das Durchführen kleiner Installationen im eigenen Betrieb, nicht aber die Installation für Dritte. Nun wurde ich von einem Fachkollegen darauf aufmerksam gemacht, dass eine verantwortliche Elektrofachkraft zumindest die Meister- oder Technikerqualifikation haben muss. Das ist für mich unverständlich und in der Praxis auch zumeist nicht der Fall. Damit wäre einem Elektrogesellen die Arbeit als Betriebselektriker, bei der neben der Fachverantwortung ja auch Aufsichtsverantwortung auszuüben ist, unmöglich. Ich meine, dass sich Ihre Feststellung nur auf den Fall bezieht, in dem eine Eintragung in das Installateurverzeichnis des EVU erfolgen soll. Bitte klären Sie doch diesen Sachverhalt.


   

Autor
  • W. Kathrein
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?