Zum Hauptinhalt springen 
Messen und Prüfen

Programmsteuerungen für Haushaltsgeräte

luk1/1996, 4 Seiten

Elektrische Haushaltsgeräte - Waschautomaten, Trockner oder Geschirrspüler - werden mit Programmsteuergeräten gesteuert. Sie wirken in der Regel als Ablaufsteuerungen, die zeit- oder prozeßabhängig arbeiten. Während bei einem Waschautomaten die Dauer des Schleudergangs oder das Abpumpen der Lauge zeitabhängig gesteuert ist, wird der Wasserzulauf abhängig vom Wasserstand oder das Aufheizen der Lauge abhängig von der Temperatur gesteuert. Vielfach kommen in einzelnen Programmschritten neben der Zeitsteuerung auch prozeßgesteuerte Abläufe zur Ausführung. Besonders bei modernen elektronisch gesteuerten Geräten mit Fuzzy-Logik1) ist eine Vielzahl von Kombinationen möglich, um optimale Ergebnisse bei geringstem Energieeinsatz, geringem Wasserverbrauch und wenig umweltschädigender Chemie zu erzielen.


Weiterlesen mit epPlus oder epDIGITAL
Nie waren verlässliche Informationen wichtiger.

Testen Sie jetzt epPLUS oder epDIGITAL für
60 Tage kostenlos
Sie können auch nur den
Artikel für 1,00 € kaufen
Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.

Sie haben eine Fachfrage?