Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik | Schutzmaßnahmen | Kabel und Leitungen

Potentialausgleich für Schirme von Glasfaserkabeln

ep11/2013, 1 Seite

Bei der Verlegung von Glasfaserleitungen für die optische SAT-ZF-Verteilung mit einem LNC wurden Fasern mit metallischem Schirm verwendet. Jedoch besteht keine elektrische Verbindung zwischen dem Schirm und den beidseitigen (FC-/PC-) Steckern. Ich bin der Meinung, dass die Faserschirme u. a. nach VDE 0855 in den Potentialausgleich eingebunden werden müssten. Gibt es hierfür bereits Lösungen oder wird generell die Verlegung von Fasern ohne Metallschirm, wie auch schon lieferbar, vorgeschrieben?


Weiterlesen mit epPlus oder epDIGITAL
Nie waren verlässliche Informationen wichtiger.

Testen Sie jetzt epPLUS oder epDIGITAL für
60 Tage kostenlos
Sie können auch nur den
Artikel für 2,00 € kaufen
Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.

Autor
  • K. Jungk
Sie haben eine Fachfrage?