Zum Hauptinhalt springen 
Energietechnik/-Anwendungen

Oberschwingungsbelastung beim Einsatz von Antriebstechnik verringern

ep8/2015, 2 Seiten

In einem Projekt des Systemanbieters für elektrische Antriebstechnik VEM hatte ein Kunde für die Ausführung eines drehzahlgeregelten Extruderantriebes besonders restriktive Forderungen an die maximal zulässigen Netzrückwirkungen gestellt. VEM bietet hierfür unterschiedliche Strategien zur Einhaltung der Netzgüte, die den Einsatz von Antrieben mit Frequenzumrichtern hilfreich flankieren.


Weiterlesen mit epPlus oder epDIGITAL
Nie waren verlässliche Informationen wichtiger.

Testen Sie jetzt epPLUS oder epDIGITAL für
60 Tage kostenlos
Sie können auch nur den
Artikel für 4,00 € kaufen
Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.

Autoren
  • H. Bähr
  • G. Arends
Sie haben eine Fachfrage?