Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik | Gebäudesystemtechnik | Sicherheitstechnik

Notrufsystem in einer Senioreneinrichtung

ep2/2008, 1 Seite

In einer Senioreneinrichtung in unserer Nähe fiel vor Kurzem die Notrufanlage aus. Daraufhin wurde uns der Auftrag erteilt, die Anlage zu reparieren und sie auf mögliche Fehler zu prüfen. Die Notrufanlage hängt an einer USV. Sobald ein Nottaster betätigt wird, schickt die Anlage einen Befehl über den RS-232-Port an einen Computer. Dieser gibt sowohl eine visuelle Meldung am Bildschirm aus (der aber im Standardbetrieb ausgeschaltet ist), als auch einen Sammelruf über die Telefonanlage an die Pfleger. Allerdings sind weder Computer, noch Telefonanlage an die USV angeschlossen, d. h. bei einem Stromausfall wird zwar ein Notruf an die Anlage ausgegeben, doch das Personal wird davon nicht informiert, da weder die visuelle noch die akustische Alarmierung funktionieren. Folgende Fragen bestehen: Gibt es eine Vorschrift, die besagt, dass Notrufanlagen in Senioreneinrichtungen durch eine USV gegen Stromausfälle abgesichert werden müssen? Existiert eine ähnliche Vorschrift für die entsprechende signalverarbeitende Peripherie?


   

Autor
  • T. Flügel
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?