Zum Hauptinhalt springen 
Schaltanlagen | Energieverteilung | Geschichte

Nachnutzung alter Trafotürme

Teil 2: Nachnutzungskonzept Übernachten
ep7/2023, 4 Seiten

Als vor 132 Jahren weltweit die erste Drehstrom-Fernübertagung von Lauffen am Neckar nach Frankfurt a. M. gelang und die ersten Trafostationen das Licht der Welt erblickten, konnte niemand ahnen, dass Trafostationen als wesentlicher Baustein der Elektrifizierung mehr als ein Jahrhundert überleben. Mit zunehmendem Abbruch und Verschwinden dieser besonderen Turmspezies erinnern sich immer mehr Menschen an den kulturellen Wert dieser Landmarken. Sie engagieren sich für eine Weiterexistenz durch mannigfaltige Nachnutzungskonzepte.Aus Trafotürmen entstanden so auch schnucklige kleine Hotels, die geschichtsbewusste Elektroeleven und Individualisten zum Übernachten einladen.


Weiterlesen mit epPlus oder epDIGITAL
Nie waren verlässliche Informationen wichtiger.

Testen Sie jetzt epPLUS oder epDIGITAL für
60 Tage kostenlos
Sie können auch nur den
Artikel für 4,00 € kaufen
Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.

Autor
  • Dr.-Ing. Illo-Frank Primus
Sie haben eine Fachfrage?