Zum Hauptinhalt springen 
Licht- und Beleuchtungstechnik | Elektrotechnik

Messtechnische Erfassung des Flickers

ep9/2014, 1 Seite

Unter dem Begriff "Flicker" ist die subjektive Wahrnehmung einer Veränderung der Lichtintensität zu verstehen – oder zu Deutsch: das Flackern z. B. von Leuchtmitteln. Hervorgerufen wird es durch meist periodisch schwankende Spannungsänderungen, also häufig auftretende, kleine Spannungseinbrüche. Diese lassen sich über einen Algorithmus nach DIN EN 61 000-4-15 messtechnisch erfassen.


Weiterlesen mit epPlus oder epDIGITAL
Nie waren verlässliche Informationen wichtiger.

Testen Sie jetzt epPLUS oder epDIGITAL für
60 Tage kostenlos
Sie können auch nur den
Artikel für 1,00 € kaufen
Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.

Autoren
  • H. Müller
  • ep
Sie haben eine Fachfrage?