Zum Hauptinhalt springen 
Gebäudesystemtechnik

Local Control Network - Teil 3: Taster und Tastentabellen: Funktionen programmieren

luk12/2005, 2 Seiten

Zur Programmierung eines Bus-Moduls wird die Modul-ID vergeben, die Funktion der Ausgänge (z. B. Schalter, Dimmer oder Rollladensteuerung) programmiert und die Beschaltung der T-, I- und P-Ports eingegeben. Wer jetzt einen Exkurs in eine Programmiersprache befürchtet, wird sicher überrascht sein. Ausgangspunkt der nachfolgenden Betrachtungen sind Taster, da diese nicht nur als Betriebsmittel, sondern auch zum Verständnis dieses Bussystems von zentraler Bedeutung sind.


   

Autor
  • H. Möbus
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?
Dieser Artikel ist Teil einer Serie.
Lesen Sie hier weitere Teile:
1
2
3