Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik | Installationstechnik | Kabel und Leitungen

Leiterquerschnitte in Schaltschränken

ep7/2018, 2 Seiten

Bei der Ermittlung von Querschnitten in Schaltschränken habe ich gerne mit den bewährten Tabellen von Herrn Hörmann gearbeitet, die auf der zurückgezogenen Norm DIN VDE 0660-507 basieren und die für verschiedene Temperaturen im Schaltschrank umgerechneten Werte enthalten. Zudem sind Schutzorgane für Überlast und Kurzschluss hinterlegt. In der aktuellen EN 61439-1 sind die Werte leider nur für 55 °C angegeben. Gibt es aktualisierte Tabellen entsprechend DIN EN 61439-1? Die Werte in den Tabellen von Hörmann zu den ersten beiden Verlegearten (Kanal und Dreierbündel) unterscheiden sich kaum/minimal von den Werten entsprechend DIN EN 61439-1. In der Verlegeart „mit Abstand“ sind die Unterschiede jedoch gewaltig. Mache ich hier einen Denkfehler? Welche Verlegeart ist bei der Verlegeart in Schaltschränken mit geschlitztem Verdrahtungskanal eher zutreffend?


Weiterlesen mit epPlus oder epDIGITAL
Nie waren verlässliche Informationen wichtiger.

Testen Sie jetzt epPLUS oder epDIGITAL für
60 Tage kostenlos
Sie können auch nur den
Artikel für 2,00 € kaufen
Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.

Autor
  • W. Hörmann
Sie haben eine Fachfrage?