Zum Hauptinhalt springen 
Installationstechnik | Kabel und Leitungen | Elektrotechnik

Geschweißte elektrische Verbindungen

ep8/2002, 3 Seiten

Der elektrische Kontakt wird als das „Berühren oder Verbinden von elektrischen Leitern zum Herstellen einer elektrischen Verbindung“ definiert [1]. So wurde jahrelang gearbeitet und installiert: Lüsterklemmen bei kleinen, Kabelmuffen mit Quetsch- oder Schraubverbindern bei größeren Querschnitten. Kontakt ist aber nicht mehr gleich Kontakt. Die Anforderungen an geringe Übergangswiderstände zwischen den jeweiligen Leitern sind in der heutigen Computer- und Telekommunikationsgesellschaft zu hoch. Deshalb ist es notwendig, elektrische Verbindungen zu realisieren, die den gewachsenen Ansprüchen genügen.


   

Autor
  • A. Kaifer
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?