Zum Hauptinhalt springen 
Wartung und Instandhaltung | Elektrotechnik

Einsatz von FI-Schutzschaltern in nassen elektrischen Anlagen

ep10/2002, 3 Seiten

Elektrofachbetriebe stehen in den Gebieten der Hochwasserkatastrophe vor der Frage, was von den durchnässten Leitungen und Geräten weiter verwendet werden kann und unter welchen Bedingungen dies vertretbar ist. Können und dürfen sie Kompromisse hinsichtlich der Sicherheit eingehen, um den Bürgern schnell und mit möglichst wenig Aufwand das Benutzen der noch nassen elektrischen Anlagen zu ermöglichen? Wir fragen: Ist eine ausreichende Sicherheit gewährleistet, wenn ein durchnässter Stromkreis über einen FI-Schutzschalter versorgt und überwacht wird?


   

Autor
  • K. Bödeker
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?