Zum Hauptinhalt springen 
Schaltanlagen | Elektrotechnik

Einhaltung der Grenzerwärmung in NS-Schaltanlagen (1)

ep10/2001, 5 Seiten

Steigende Anforderungen an die Betriebswärmeabfuhr und das Isolationsvermögen eingesetzter Betriebsmittel sowie an die in den Folgejahren zu erwartende höhere Anlagenauslastung durch eine weitere Energiebedarfssteigerung machen die Berücksichtigung zunehmender Sicherheitsanforderungen, eine laufende Bewertung des potentiellen Risikos und daraus abzuleitende Maßnahmen zur Schadensverhütung bereits bei der Planung, Herstellung und Errichtung von Schaltanlagen notwendig. Der zweiteilige Beitrag zeigt entstandene Schäden und stellt wirtschaftliche Lösungen aus der Praxis vor, die eine hohe Funktionsfähigkeit sicherstellen.


   

Autor
  • H.-J. Rübsam
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?
Dieser Artikel ist Teil einer Serie.
Lesen Sie hier weitere Teile:
1
2