Zum Hauptinhalt springen 
Arbeits- und Gesundheitsschutz

DGUV-Vorschrift 2 - Teil 3: Betriebe mit mehr als 10 Beschäftigten

luk5/2012, 2 Seiten

Seit Anfang des Jahres 2011 gilt die neue Unfallverhütungsvorschrift. Größere Betriebe müssen – abhängig von der Betreuungsgruppe – für die Grundbetreuung feste Einsatzzeiten zwischen 0,5 und 2,5 Stunden pro Jahr und Beschäftigtem vorsehen. Diese sind je nach Bedarf auf Betriebsärzte und Sicherheitsfachkräfte aufzuteilen. Dabei sind ein Mindestanteil von 20 % der Gesamtzeit und 0,2 Stunden pro Jahr für jeden Leistungserbringer anzusetzen. In einer Tafel werden die Betriebsarten den Betreuungsgruppen zugeordnet.


Weiterlesen mit epPlus oder epDIGITAL
Nie waren verlässliche Informationen wichtiger.

Testen Sie jetzt epPLUS oder epDIGITAL für
60 Tage kostenlos
Sie können auch nur den
Artikel für 2,00 € kaufen
Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.

Autor
  • H.-H. Egyptien
Sie haben eine Fachfrage?
Dieser Artikel ist Teil einer Serie.
Lesen Sie hier weitere Teile:
1
2
3
4
5