Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik

Bildschirmarbeitsplätze

ep4/2002, 1 Seite

In Ergänzung zum Hinweis in [1] „Bei längeren Tätigkeiten am Bildschirm sollte die Positivdarstellung bevorzugt werden“ zeigt die Praxis, dass beim Erarbeiten von Zeichnungen auf dem Bildschirm die Negativdarstellung bevorzugt wird, da sie zumindest als angenehmer empfunden wird. Es könnte daran liegen, dass man beim Zeichnen den Bildschirm intensiver betrachten muss, als das z. B. beim Textschreiben der Fall ist. Die Buchstaben sind nicht zu positionieren, wenn das Schriftfeld vorgegeben ist (wer gut schreibt, sieht kaum hin). Beim Zeichnen hingegen sind Punkte oder Linien möglichst genau zu treffen.


   

Autor
  • H.-H. Egyptien
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?