Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik | Messen und Prüfen

Bereitstellung von geeigneten Prüfgeräten

ep5/2008, 2 Seiten

Ich arbeite in einem kleinen Elektrofachbetrieb, bei dem ein Meister und zwei Gesellen tätig sind. Wir arbeiten hauptsächlich auf dem Gebiet Sanierung und Umbau für Privatkunden. Für uns als Mitarbeiter ist es nach Fertigstellung eines Bauauftrags nicht möglich, eine Messung entsprechend DIN VDE 0100-610 durchzuführen oder ein Protokoll zu erstellen, da unser Chef keine neueren Messgeräte und das notwendige Zubehör besitzt. Vordrucke für Messprotokolle gibt es ebenfalls nicht. Das einzige Messgerät, das er besitzt, hat der Chef irgendwo gebraucht bekommen und keiner weiß, ob es funktioniert. Für uns als Monteure stellen sich daher folgende Fragen: Wer haftet, wenn Kunden selbstständig Veränderungen an der Installation vornehmen und etwas passiert? Was kann uns Monteuren passieren, wenn der Vorgesetzte kein Messgerät anschafft? Gibt es Richtlinien in denen Anforderungen und Alter für Messgeräte festgelegt sind?


   

Autoren
  • J. Schliephacke
  • H.-H. Egyptien
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?