Zum Hauptinhalt springen 
Elektroplanung | Fachwissen | Kabel und Leitungen | Schutzmaßnahmen

Berechnungsverfahren in der Starkstromtechnik

Teil 4: Spannungen, Ströme und Leistungen im unsymmetrisch belasteten Drehstromnetz
ep10/2023, 6 Seiten

Der Idealzustand ist: Ein Drehstromnetz wird symmetrisch belastet. Das ist ein Wunsch, der wohl durch eine gleichmäßige Aufteilung von unterschiedlichen Einphasenströmen angenähert, aber nie so richtig erfüllt wird. Durch zusätzliche einphasige Einspeisungen von Photovoltaik- und Windenergieanlagen ist an den Erzeugungsorten eine noch größere Unsymmetrie zu erwarten, die sich insbesondere auf den Neutralleiterstrom auswirkt. Abweichende Spannungen und Ströme am Verbraucher von den Nenn- oder Betriebsgrößen sind die Folge.


Weiterlesen mit epPlus oder epDIGITAL
Nie waren verlässliche Informationen wichtiger.

Testen Sie jetzt epPLUS oder epDIGITAL für
60 Tage kostenlos
Sie können auch nur den
Artikel für 7,00 € kaufen
Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.

Autor
  • Dipl-Ing. Karl-Heinz Kny
Sie haben eine Fachfrage?