Zum Hauptinhalt springen 
Motoren und Antriebe | Leistungselektronik

Auswahl und Bemessung stromrichtergespeister Antriebe

luk4/1996, 4 Seiten

Ausgehend von den im Teil 1 vorgestellten vier Antriebsvarianten werden Gleich- und Drehstromantriebe miteinander verglichen und daraus die noch immer anhaltende Bedeutung der Gleichstromantriebstechnik abgeleitet. Es schließen sich Erläuterungen der Funktion und Einsatzbeispiele pulsumrichtergespeister Asynchronmotoren an. Besonders herausgestellt werden die einfach zu handhabenden Kompaktantriebe und die energiesparenden Pumpenantriebe.


Weiterlesen mit epPlus oder epDIGITAL
Nie waren verlässliche Informationen wichtiger.

Testen Sie jetzt epPLUS oder epDIGITAL für
60 Tage kostenlos
Sie können auch nur den
Artikel für 1,00 € kaufen
Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.

Sie haben eine Fachfrage?
Dieser Artikel ist Teil einer Serie.
Lesen Sie hier weitere Teile:
1
2