Zum Hauptinhalt springen 
Elektrosicherheit | Arbeits- und Gesundheitsschutz | Schutzmaßnahmen

Aus dem Unfallgeschehen

Körperdurchströmung bei der Sanierung eines Altbaus
ep10/2018, 1 Seite

Arbeitsauftrag. Ein Elektrohandwerksbetrieb hatte den Auftrag, die komplette Elektroinstallation eines bewohnten Altbaueinfamilienhauses zu ersetzen. Da das Haus auch während der Sanierung bewohnt wurde, musste der Auftrag abschnittsweise ausgeführt werden. Dazu wurden von den Bewohnern jeweils einzelne oder mehrere Zimmer geräumt, um dort die Installation auszutauschen. Bei dem aktuell anstehenden Arbeitseinsatz wurden zwei nebeneinanderliegende Räume parallel saniert. Im ersten Zimmer war die neue Elektroinstallation bereits anschlussfertig verlegt. Im zweiten Zimmer mussten noch Schlitze gestemmt und für die neuen Wanddosen Löcher gesetzt werden. Die Arbeiten wurden von einem Elektrogesellen alleine begonnen. Ein zweiter Elektrogeselle sollte ihn nach Abschluss eines anderen Auftrags bei den Arbeiten unterstützen.


Weiterlesen mit epPlus oder epDIGITAL
Nie waren verlässliche Informationen wichtiger.

Testen Sie jetzt epPLUS oder epDIGITAL für
60 Tage kostenlos
Sie können auch nur den
Artikel für 2,00 € kaufen
Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.

Sie haben eine Fachfrage?