Zum Hauptinhalt springen 

Atemschutz - Geräte mit Gasfilter

luk2/2002, 2 Seiten

Während Atemschutzgeräte mit Partikelfiltern im Prinzip eine rein mechanische Abtrennung der in Form von Stäuben vorliegenden Gefahrstoffe durchführen [1], müssen bei Vorhandensein von gefährlichen Gasen und Dämpfen weitergehende Anforderungen erfüllt werden.


Weiterlesen mit epPlus oder epDIGITAL
Nie waren verlässliche Informationen wichtiger.

Testen Sie jetzt epPLUS oder epDIGITAL für
60 Tage kostenlos
Sie können auch nur den
Artikel für 1,00 € kaufen
Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.

Weitere Nachrichten zu diesem Thema


Sie haben eine Fachfrage?