Zum Hauptinhalt springen 
Motoren und Antriebe

Asynchronmaschinen

luk4/2017, 2 Seiten

Der Aufbau und das Betriebsverhalten sowie die Kennlinie der unterschiedlichen Betriebsarten (Motor-, Brems- und Gegenstrombremsbetrieb) von Drehstromasynchronmaschinen bildeten in den ersten beiden Teilen den Schwerpunkt der Betrachtungen. Die Erhöhung des Anlaufdrehmomentes bei der Asynchronmaschine mit Käfigläufer wird durch eine besondere Formgebung des Querschnittes der Leiter im Läufer erreicht. Dadurch steigt der Läuferwiderstand bei kleineren Drehzahlen.


Weiterlesen mit epPlus oder epDIGITAL
Nie waren verlässliche Informationen wichtiger.

Testen Sie jetzt epPLUS oder epDIGITAL für
60 Tage kostenlos
Sie können auch nur den
Artikel für 3,00 € kaufen
Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.

Autor
  • W. Mierke
Sie haben eine Fachfrage?