Zum Hauptinhalt springen 
Inf.- und Kommunikationstechnik | Elektrotechnik

Anwendungsneutrale Multimedia-Verkabelung (3)

ep12/2008, 5 Seiten

Um die Kommunikation unterschiedlicher Endgeräte mit den Gerätschaften in einem zentralen Wohnungsverteiler zu ermöglichen, stehen eine Reihe von Übertragungsmedien zur Verfügung. Grundsätzlich ist zwischen materiellen Medien (leitungsgebunden) und Funk- bzw. Lichtverbindungen (leitungslos) zu unterscheiden. Die Eigenschaften und die daraus resultierenden Vorzüge oder Nachteile leitungsgebundener Varianten beschreibt dieser Beitragsteil.


   

Autor
  • K. Jungk
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?
Dieser Artikel ist Teil einer Serie.
Lesen Sie hier weitere Teile:
1
2
3