Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik | Installationstechnik

Anforderungen gemäß der neuen DIN 18015

ep2/2008, 1 Seite

In dem Beitrag "Elektrische Anlagen in Wohngebäuden" (ep 11/2007) steht auf Seite 999 am Ende von Abschnitt 2.2 Folgendes: „... Leitungen müssen innerhalb der Installationszonen ... geführt werden.“ Auf Seite 1001 heißt es am Anfang des Abschnitts 3.1: „Die Leitungsführung ... sollte nach Möglichkeit in den festgelegten Installationszonen erfolgen.“ Die Formulierung mit „muss" erlaubt keine Ausnahme, dagegen bedeutet „soll": „muss, wenn es möglich ist“. Die Formulierung „sollte" ist juristisch eine weitere Abschwächung. Demnach sind die zitierten Formulierungen etwas widersprüchlich. Welche der Formulierungen ist in der neuen DIN 18015 tatsächlich enthalten?


   

Autor
  • W. Baade
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?