Zum Hauptinhalt springen 
Frank Jahns (Bild: Stiebel Eltron)
Technische Gebäudeausrüstung | Personen und Firmen

Branchengeflüster

Stiebel Eltron gründet eigene Vertriebsgesellschaft

16.10.2017

Bei Stiebel Eltron ist man mit dem Ergebnis von 2016 und der Entwicklung in diesem Jahr so zufrieden, dass für die Geschäftsführung jetzt der richtige Moment gekommen ist, um den Vertrieb auszugliedern.

Dr. Nicholas Matten, Geschäftsführer der Stiebel-Eltron-Gruppe, kommentiert die Entscheidung so: "Dies ist der richtige Zeitpunkt, um die Organisation für die Zukunft noch fitter zu machen und stabiler aufzustellen. Wir haben uns daher entschlossen, den Vertrieb Deutschland in eine eigene Tochtergesellschaft innerhalb der Stiebel-Eltron-Gruppe auszugliedern.“  Er erhofft sich damit positive Effekte auf die gesamte Gruppe: "Damit schaffen wir die Voraussetzungen für eine weitere Stärkung der Vertriebsorganisation." Die Geschäftsführung der neuen Gesellschaft wird der bisherige Leiter Vertrieb Deutschland, Frank Jahns, gemeinsam mit Dr. Nicholas Matten übernehmen. Für Stiebel Eltron ist diese Ausgründung ein klares Bekenntnis zum Standort Deutschland. Die neue Gesellschaft firmiert unter Stiebel Eltron Deutschland Vertriebs GmbH.

National und international erfolgreich

Die Stiebel Eltron Gruppe besteht im Kern aus der Stiebel Eltron GmbH & Co. KG sowie der Stiebel Eltron International GmbH. Dazu gehören die jeweiligen nationalen und internationalen Vertriebsorganisationen. Globale Schwerpunktmarken sind Stiebel Eltron und AEG Haustechnik, die auf nationaler Ebene durch weitere Marken wie Zanker und Tatramat ergänzt und unterstützt werden. Funktionsmarken wie Tecalor und langjährige Partnerschaften, beispielsweise mit dem Bohrunternehmen Geowell, runden das Portfolio der Unternehmensgruppe ab. Mit 21 Vertriebsgesellschaften in Europa, Asien, Australien und Nordamerika ist Stiebel Eltron global aufgestellt. Weltweit beschäftigt die Gruppe rund 3.100 Mitarbeiter.

Bilder

Dr. Nicholas Matten (Bild: Stiebel Eltron)
Autor
Name: Lana Geißler