Anzeige

Neue Produkte
Umfangreich und erweiterbar

Die Gefahrenmelderzentrale hiplex 8400H lässt sich modular und bedarfsgerecht für heutige sowie künftige Anforderungen konfektionieren.

 (Quelle: Telenot)

(Quelle: Telenot)

Durch Komponenten wie Zutrittskontrollleser, Bewegungs- sowie technische Melder und Touch-Bedienteile in unterschiedlichen Designs entsteht eine individuelle Sicherheitslösung. Für die verschiedenen Ausbaustufen stehen unterschiedliche stabile und plombierbare Gehäusetypen zur Verfügung. Zum Einbau einer Übertragungseinrichtung gibt es einen Montageplatz im Gehäuse. Gesteuert wird die hiplex mit der Alarmanlagen-App Buildsec oder vor Ort über ein Bedienteil. Die Einheit erfüllt die Anforderungen der EN-Normen an Einbruchmeldezentralen und ist vom VdS zertifiziert. Die Software hipas erlaubt die Parametrierung durch Klicks auf hinterlegte Komponentendaten per USB oder Ethernet aus der Ferne.

Firma: Telenot

www.telenot.com/de

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Das Tiefgaragenüberwachungsgerät TGÜ-BM 3.6 ist ein Mess- und Steuersystem zur Kontrolle der Luft auf toxische Kohlenmonoxid-, Stickoxid- oder Propan-Konzentrationen in abgeschlossenen Einheiten.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Elektropraxis Nützliche Technik 
für ältere Menschen

Der Anteil älterer Mitbürger ist aktuell so groß wie nie vorher und wird in den kommenden Jahren voraussichtlich noch beträchtlich ansteigen. Mit dem 
steigenden Lebensalter verändern sich nicht nur die Lebensgewohnheiten und Lebensumstände, sondern...

Weiter lesen

Die Leuchten der Exlux-Serien 6002/4, 6402/4, 6009/4 und 6409/4 entsprechen dem DALI-Standard nach IEC 62386 und sind für das digitale Lichtmanagement der Allgemein- und Sicherheitsbeleuchtung bis Ex-Schutz-Zone 1 geeignet.

Weiter lesen

Diese Europäische Norm ist anwendbar auf sicherheitsrelevante elektronische Systeme (einschließlich Teilsysteme und Einrichtungen) für Eisenbahnsignalanwendungen.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Leseranfrage Elektronische Komponenten im Fluchtweg

Welche Vorgaben und Richtlinien bezüglich Brandlasten im Fluchtweg gelten für elektrische Anlagen bzw. für elektronische Komponenten? Gibt es dafür Berechnungsverfahren?

Weiter lesen
Anzeige