Zum Hauptinhalt springen 
Hard- und Software

Simulation von Niederspannungsnetzen auf dem Personalcomputer

luk12/1996, 3 Seiten

Der Computer spielt sowohl im Privat- als auch im Berufsleben eine immer größere Rolle. Mittlerweile hat er auch in der Aus- und Weiterbildung einen hohen Stellenwert erlangt. Es ist nachgewiesen, daß die Motivation der Lernenden bei interaktiven Programmen besonders hoch ist und zu einem entsprechend hohen Lernerfolg führt. Die Softwareangebote beziehen sich hierbei größtenteils auf allgemeine Ausbildungsfächer (z. B. Mathematik oder Fremdsprachen). Daß sich auch Themen aus der Elektroinstallation für derartige Umsetzungen eignen, zeigt das im folgenden Beitrag erläuterte Programm INSTROM. Dieses Programm gestattet die Simulation von Niederspannungsnetzen auf dem PC.


Weiterlesen mit epPlus oder epDIGITAL
Nie waren verlässliche Informationen wichtiger.

Testen Sie jetzt epPLUS oder epDIGITAL für
60 Tage kostenlos
Sie können auch nur den
Artikel für 1,00 € kaufen
Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.

Sie haben eine Fachfrage?