Zum Hauptinhalt springen 
Aus- und Weiterbildung-weitere

Sensorüberwachung für Temperatur und Druck

Teil 2: Erweiterte logische Verknüpfungssteuerung und Schütztechnik
luk2/2020, 3 Seiten

Bei der Temperatur- und Drucküberwachung für einen Behälter sind u. a. sicherheitsrelevante Kriterien zu erfüllen. Die Realisierung der Steuerungsaufgabe erfolgt mit 3 unterschiedlichen Technologien. Die erste Möglichkeit, über digitale und logische Verknüpfungen [1], wird um die Berücksichtigung des Signalzustandes der Sensoren ergänzt. Die zweite Möglichkeit befasst sich mit der Lösung in Schütz- bzw. Relaistechnik.


Weiterlesen mit epPlus oder epDIGITAL
Nie waren verlässliche Informationen wichtiger.

Testen Sie jetzt epPLUS oder epDIGITAL für
60 Tage kostenlos
Sie können auch nur den
Artikel für 5,00 € kaufen
Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.

Autor
  • J. Uphaus
Sie haben eine Fachfrage?