Zum Hauptinhalt springen 
Fachwissen | Schutzmaßnahmen

RCM – Residual Current Monitoring

Was ist RCM und wo wird es angewendet?
luk5/2024, 2 Seiten

Differenzstrommonitoring (RCM) beschäftigt sich mit der Aufzeichnung und Überwachung (Monitoring) von Differenzströmen in elektrischen Anlagen. Anders als im Bereich von RCDs (Residual Current operated protective Devices) geht es hier zwar auch darum einen Differenzstrom zu erkennen, dabei wird jedoch normalerweise auf eine Abschalteinrichtung verzichtet, wie sie beispielsweise bei einem Fehlerstromschutzschalter durch ein Auslöserelais und ein Schaltschloss mit Schaltkontakten gegeben ist.


Weiterlesen mit epPlus oder epDIGITAL
Nie waren verlässliche Informationen wichtiger.

Testen Sie jetzt epPLUS oder epDIGITAL für
60 Tage kostenlos
Sie können auch nur den
Artikel für 4,00 € kaufen
Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.

Autoren
  • Julia Eilers
  • Folkert Daniels
Sie haben eine Fachfrage?