Zum Hauptinhalt springen 

Perspektiven der Tür- und Gebäudekommunikation

ep4/2002, 3 Seiten

Die Tür- und Eingangskommunikation – traditionell eine Domäne der Elektroinstallationsbetriebe – ist nicht mehr, was sie jahrzehntelang war. Die Technik hat sich weiter entwickelt, und mit ihr die Möglichkeiten und Chancen, aber auch die Risiken für die Branche. Dieser Prozess steht erst am Anfang und wird sich weiter beschleunigen. Wie jede Modernisierung wird er nicht nur Gewinner, sondern auch Verlierer hervorbringen. Nur wer rechtzeitig auf die richtigen Trends setzt, wird auf den neuen Märkten die Nase vorn haben.


   

Weitere Nachrichten zu diesem Thema


Downloads
Sie haben eine Fachfrage?