Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik

NS-Netze für die Sicherheitsstromversorgung

ep7/2006, 5 Seiten

In Gebäuden für Menschenansammlungen und in medizinisch genutzten Bereichen kommen Netzersatzanlagen zum Einsatz. Diese übernehmen bei Ausfall der allgemeinen Stromversorgung die Speisung des Niederspannungsnetzes für die Sicherheitsstromversorgung. Aufgrund der unterschiedlichen Kurzschlussscheinleistung der verschiedenen Quellen ist die Dimensionierung der Betriebsmittel hinsichtlich Kurzschlussfestigkeit und Selektivitätsverhalten schwierig. Der Beitrag gibt entsprechende Hilfestellungen für die Planung.


   

Autoren
  • C. Obst
  • J. Wenige
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?