Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik | Schutzmaßnahmen

NH-Sicherungen ohne spannungslose Grifflasche

DIN VDE 0105-100 (VDE 0105-100)
ep6/2015, 2 Seiten

In der Antwort zur Leseranfrage „NH-Sicherungen ohne spannungslose Grifflasche“ in der Ausgabe 11-2014 bezieht sich der Autor auf die DIN VDE 0105-100 (VDE 0105-100):2009-10 Abschnitt 7.4.1.101.2 mit der Aussage, dass NH-Sicherungen nur im spannungsfreien Zustand herausgenommen und eingesetzt werden dürfen. In diesem Abschnitt geht es aber um die Pflicht, einen NH-Sicherungsaufsteckgriff zu benutzen, es sei denn, es werden Sicherungstrennschalter, Einschübe oder Ähnliches verwendet. Im vorherigen Abschnitt 7.4.1.101.1 wird als Voraussetzung zum Herausnehmen oder Einsetzen von NH-Sicherungseinsätzen zwar unter a) „wenn Stromkreise freigeschaltet sind“ der spannungsfreie Zustand genannt, jedoch unter b) und c) Verfahren beschrieben, bei denen die NH-Sicherungseinsätze noch unter Spannung stehen, ganz abgesehen vom Abschnitt 7.4.1.101.3 „Auswechseln von stromführenden (NH) Sicherungen“. Daher ist es nicht richtig, dass NH-Sicherungseinsätze nur in spannungsfreiem Zustand herausgenommen/eingesetzt werden dürfen.


Weiterlesen mit epPlus oder epDIGITAL
Nie waren verlässliche Informationen wichtiger.

Testen Sie jetzt epPLUS oder epDIGITAL für
60 Tage kostenlos
Sie können auch nur den
Artikel für 2,00 € kaufen
Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.

Autor
  • W. Hörmann
Sie haben eine Fachfrage?