Zum Hauptinhalt springen 
Energietechnik/-Anwendungen

Ladungsausgleich in Akku-Packs

luk3/2012, 2 Seiten

Sollen größere Ladungsmengen in einem Akku gespeichert werden, reichen dafür in der Regel Einzelzellen nicht aus. Größere Kapazitäten lassen sich praktisch bedeutsam durch die Reihenschaltung von Einzelzellen erreichen. Die Methoden des passiven und aktiven Ladungsausgleichs bilden den Schwerpunkt der Betrachtungen im Beitrag.


Weiterlesen mit epPlus oder epDIGITAL
Nie waren verlässliche Informationen wichtiger.

Testen Sie jetzt epPLUS oder epDIGITAL für
60 Tage kostenlos
Sie können auch nur den
Artikel für 2,00 € kaufen
Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.

Autor
  • G. Graichen
Sie haben eine Fachfrage?