Zum Hauptinhalt springen 
Arbeits- und Gesundheitsschutz

Kranke Haut durch nasse Hände

ep8/2009, 2 Seiten

Wer täglich mehr als zwei Stunden Nass- und Feuchtarbeiten verrichtet, sei besonders gefährdet und müsse seine Haut schützen. Darauf weist Dr. Hans-Jürgen Schicker, Leitender Arzt des Arbeitsmedizinischen Dienstes der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) hin.


   

Autor
  • J. Jühling
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?