Zum Hauptinhalt springen 
Heizungs- und Wärmetechnik | Warmwasser | Wärmepumpen

Kennwerte verstehen und Fehler vermeiden

Wärmepumpen – die Jahresarbeitszahl bestimmt die Rentabilität
ep10/2023, 4 Seiten

Wie wohl nie zuvor diskutieren aktuell große Teile der Bevölkerung über Wärmepumpen, die in Zukunft in großem Umfang u. a. die Beheizung von Wohngebäuden besorgen sollen. Das ist auch für Elektrofachkräfte eine große Chance. Allerdings werden sich viele von ihnen zunächst noch mit der innovativen Technik vertraut machen müssen. Denn spätestens in einem Kundengespräch dürfte die Frage auftauchen, wie eine Wärmepumpe überhaupt funktioniert. Zu beantworten ist möglicherweise auch die Frage, warum es sich wirtschaftlich lohnen könnte, das Wohnhaus mit einer Wärmepumpe zu beheizen. Die ausschlaggebenden Kennwerte sind Leistungszahl und Jahresarbeitszahl.


Weiterlesen mit epPlus oder epDIGITAL
Nie waren verlässliche Informationen wichtiger.

Testen Sie jetzt epPLUS oder epDIGITAL für
60 Tage kostenlos
Sie können auch nur den
Artikel für 5,00 € kaufen
Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.

Autor
  • Wilhelm Wilming
Sie haben eine Fachfrage?