Zum Hauptinhalt springen 
Sicherheitstechnik | Gebäudeautomation | Brand- und Explosionsschutz | Gebäudeleit- und Regeltechnik

Informationssysteme inRettungswegen

Elektrotechnik, die nicht unmittelbar dem Betrieb des Rettungsweges dient
ep3/2018, 3 Seiten

Im Zuge der modernen Gebäudeautomation wünschen sich Bauherren und Gebäudenutzer verschiedene Sensoren, Aktoren, elektrische Zutrittskontrollen und interaktive Informationsgeräte in den Flucht- und Rettungswegen. Visuelle Informationssysteme (Flachbildschirme an Wänden, unterhalb der Decke oder integriert in Stelen) sind moderne Wegweiser, die dadurch meist zentral im Eingangsbereich des notwendigen Treppenraums angebracht werden sollen. Geraten diese elektrischen Geräte in Brand, können sie jedoch schnell einen ganzen Bereich verrauchen und somit einen Rettungsweg unpassierbar machen.


Weiterlesen mit epPlus oder epDIGITAL
Nie waren verlässliche Informationen wichtiger.

Testen Sie jetzt epPLUS oder epDIGITAL für
60 Tage kostenlos
Sie können auch nur den
Artikel für 5,00 € kaufen
Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.

Autor
  • K. Grewolls
Sie haben eine Fachfrage?