Zum Hauptinhalt springen 
Arbeits- und Gesundheitsschutz

Handwerkzeug

luk4/1998, 2 Seiten

Mit dem üblichen Handwerkzeug, z. B. Hammer, Schraubendreher, Meißel und Zange, muß jeder Praktiker täglich seine Arbeit verrichten. Demzufolge sind an Zuverlässigkeit und sicheren Einsatz dieser Hilfsmittel besondere Anforderungen zu stellen. Handverletzungen durch abrutschende Schraubendreher, Augenschäden durch abspringende Splitter von Hammer und Meißel sind häufige Unfallursachen. Daher sollte jeder Unternehmer, jede Führungskraft, aber auch jeder Mitarbeiter den Grundsatz beherzigen, daß nur gutes und in einwandfreiem Zustand befindliches Werkzeug die Voraussetzung für sichere Arbeit schafft.


Weiterlesen mit epPlus oder epDIGITAL
Nie waren verlässliche Informationen wichtiger.

Testen Sie jetzt epPLUS oder epDIGITAL für
60 Tage kostenlos
Sie können auch nur den
Artikel für 1,00 € kaufen
Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.

Sie haben eine Fachfrage?