Zum Hauptinhalt springen 
Steuerungstechnik | Elektrotechnik

Automation kleiner und mittlerer Anwendungen

ep3/2009, 2 Seiten

Im klassischen Sinn diente die speicherprogrammierbare Steuerung (SPS) der Ablaufsteuerung von Automaten und Fertigungsstraßen. Aufgrund der stetig fortschreitenden Miniaturisierung ist sie in den vergangenen Jahren nicht nur kompakter, sondern auch leistungsfähiger geworden. So wird die SPS heute beispielsweise in schnellen Regelkreisen eingesetzt, in denen vor weniger als zehn Jahren Signalprozessoren verwendet werden mussten.


   

Autor
  • M. Gulsch
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?