Wiederkehrende Prüfungen

Besondere Herausforderung: Prüfen von Serveranlagen

ep/2018/08/ep-2018-08-699-699-00.jpg

pdf Artikel als PDF-Datei herunterladen

Um den sicheren Betrieb elektrischer Anlagen und Betriebsmittel auf Dauer zu gewährleisten, sind gemäß der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) und der Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 3 wiederkehrende Prüfungen 
erforderlich. Das Prüfen von Serveranlagen ist besonders anspruchsvoll, da diese im Tagesgeschäft ständig verfügbar sein müssen und Prozessunterbrechungen zu vermeiden sind. Um welche Prüfungen es sich handelt und wie man sie durchführt, ist Thema dieses Elkonet-Seminars.

Der sichere Betrieb elektrischer Anlagen und Betriebsmittel ist nur dann möglich, wenn ihr ordnungsgemäßer Zustand dauerhaft sichergestellt ist. Die Betriebssicherheitsverordnung und die Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 3 legen Prüffristen und Prüfarten fest. Die Grundlage einer jeglichen Prüfung, die Gefährdungsbeurteilung, zeigt auf, wie die Schutzziele erreicht werden können, damit Gefahren für Leben und Sachen, z. B. infolge eines Stromschlages oder Brandes, vermieden werden können und der sichere Betrieb der Anlage gewährleistet ist.

Ausfall von Serveranlagen 
besonders brisant

Der Ausfall einer Serveranlage hat oft schwerwiegende Auswirkungen. Um dies zu vermeiden, ist es unumgänglich, Serveranlagen regelmäßig überprüfen zu lassen, denn diese Anlagen müssen in der Regel rund um die Uhr ununterbrochen betrieben werden. Jeder Ausfall ist mit enormen Kosten verbunden.

Fehlende Prüfung – 
keine Versicherung

Das Problem: Die Prüfung der Sicherheit erscheint den Betreibern daher oft unmöglich, wenn die Geräte dazu abgeschaltet werden müssen. Entscheidet der Betreiber, dass Anlagen nicht geprüft werden, weil aus seiner Sicht durch diese keine Gefährdung ausgeht, ist er im Schadensfall nicht versichert. Ebenso wird die Berufsgenossenschaft diese Festlegung des Anlagenbetreibers nicht akzeptieren.

Verbundmessung und 
Überwachung der Anlagen

Im Tagesgeschäft ist eine hohe Verfügbarkeit der Serveranlage zwingend erforderlich und Prozessunterbrechungen sind möglichst zu vermeiden, insbesondere wenn eine Trennung vom Versorgungsnetz nicht möglich ist.

Eine Lösung kann die Verbundmessung aller oder mehrerer Komponenten sein. Besondere Beachtung muss der vorbeugende Brandschutz finden, da häufig unzureichend gereinigte Kühllüftungsöffnungen als Gefahrenquellen bestehen.

Eine weitere Möglichkeit zur Erhöhung der Anlagensicherheit besteht in Differenzstrom-Überwachungen mihilfe eines sogenannten RCM (Residual Current Monitor).

Elkonet-Seminar

Theorie. Im Elkonet-Seminar (Bild) wird den Teilnehmern erläutert, wie die gesetzlichen Vorschriften, insbesondere in Form der BetrSichV mit einem rechtssicheren Prüfnachweis und unter Wahrung wirtschaftlicher Betreiberinteressen umgesetzt werden kann.

Praxis. Im praktischen Teil des Seminars trainieren die Teilnehmer unter Anleitung des Elkonet-Fachdozenten umfassend und intensiv die Umsetzung unterbrechungsfreier, regelkonformer Messtechnik.

Im Ergebnis der Übungen sind die Seminarteilnehmer in der Lage, rechtssichere Prüfnachweise gemäß der BetrSichV und der Vorschriften der Berufsgenossenschaft zu erstellen.

Auszug aus den Seminarinhalten

  • Prüfungsgrundlagen, insbesondere Betriebssicherheitsverordnung, TRBS, DGUV Vorschrift 3

  • Normen wie DIN VDE 0100-600, DIN VDE 0105-100

  • Durchführung verschiedener Messverfahren (Differenzstrom und Impedanz)

  • Beurteilen und Dokumentation

  • Klärung von Haftungsfragen.

Seminarziel

Der Teilnehmer lernt, wie Serveranlagen zu prüfen sind. Das Elkonet-Seminar (TERMINE) vermittelt dafür nicht nur die nötigen theoretischen Fachkenntnisse, sondern der Teilnehmer sammelt ebenfalls praktische Prüferfahrung gemäß DGUV Vorschrift 3, der BetrSichV und TRBS 1203.

Die im Seminar behandelten Prüfmaßnahmen eignen sich auch zum Prüfen ähnlicher elektrischer Anlagen, bei denen eine Abschaltung nur eingeschränkt oder nicht möglich ist.

Zielgruppe und Abschluss

Eine Teilnahme an diesem Seminar wird Elektrofachkräften empfohlen, die bereits Vorkenntnisse bei der Prüfung von Schutzmaßnahmen erworben haben, wie sie zum Beispiel im Grundlagenseminar oder im Messpraxisseminar vermittelt werden. Das kann auch schon einige Jahre zurückliegen.

Der Teilnehmer erhält ein Zertifikat mit den vermittelten Seminarinhalten.


Bilder:


(1) Vorderansicht EDV-Schrank, bestückt mit aktiven Komponenten (Quelle: etz Stuttgart)

Anzeige

Fachartikel zum Thema

  1. Stromdichte im Leiter

    ?Mit großem Interesse lese ich den Fachbeitrag zur Bedeutung von Skin-Effekt und Oberschwingungen in ep 10/20 von Stefan Fassbinder [1] und versuche diesen nachzuvollziehen. Ich habe jetzt die Berechnung, soweit wie der Artikel es erlaubt, nachgerechnet und eine Simulation programmiert. Dabei...

    ep 12/2022 | Installationstechnik, Aus- und Weiterbildung, Kabel und Leitungen, Fachwissen

  2. Berechnung des Spannungsfalls

    ?Mit welcher Gleichung muss ich den Spannungsfall berechnen? Bei einem Drehstrommotor würde ich die Drehstromformel verwenden. Wie sieht es bei einer Herdkombination aus Backofen und Kochfeldern mit Drehstromanschluss aus? Kann hier die Drehstromformel verwendet werden? Wie sieht es bei...

    ep 11/2022 | Elektrosicherheit, Installationstechnik, Aus- und Weiterbildung, Normen und Vorschriften, Kabel und Leitungen, Fachwissen

  3. Analoge Sensoren am Raspberry Pi

    Teil 1: Vom Analogen zum Digitalen und zurück

    Der Einplatinenrechner Raspberry Pi kann ohne externe Beschaltung keine analogen Signale verarbeiten. In diesem Artikel werden unter weitestgehendem Verzicht auf die hinter der digitalen Signalverarbeitung stehenden mathematischen Grundlagen die elementaren Schritte der Digitalisierung...

    11/2022 | Aus- und Weiterbildung, Informations-/Kommunikationstechnik, Fachwissen, Informations- u. Kommunikationstechnik

  4. Einführung in die technische Mathematik

    Teil 3: Zehnerpotenzen und Potenzregeln für die Rechenstufe III (Radizieren und Logarithmieren)

    Wer sich mit der theoretischen Elektrotechnik beschäftigt, wird schnell feststellen: „Ohne mathematische Grundkenntnisse geht es nicht!“ Diese Serie bietet allen, die bei sich eine fehlende Sicherheit beim Umgang mit Rechenregeln vermuten, die Möglichkeit, auftretende Wissenslücken systematisch...

    luk 11/2022 | Aus- und Weiterbildung, Grundwissen

  5. Beleuchtung

    Teil 1: Natürliche Beleuchtung am Arbeitsplatz

    Sehen ist nur mit Licht möglich. Menschen können dadurch Kontraste erkennen, Farben unterscheiden und die Bewegung von Objekten wahrnehmen. Eine angemessene Beleuchtung ist daher am Arbeitsplatz wichtig.

    luk 11/2022 | Aus- und Weiterbildung, Betriebsführung, Licht- und Beleuchtungstechnik, Grundwissen, Arbeitssicherheit, Licht- und Beleuchtungstechnik

  6. Stromnetze

    Teil 8: Transformatoren – Arten, Notwendigkeiten und Verluste

    Diese Beitragsreihe begleitet künftige Elektrofachkräfte in die Welt der Erzeugung, Übertragung und Verteilung elektrischer Energie. Nach den elektrischen Stromnetzen bilden Transformatoren den zweiten Schwerpunkt der Betrachtungen. In zwei Ausgaben wird speziell deren Rolle beim Betrieb von...

    luk 11/2022 | Aus- und Weiterbildung, Energietechnik/-anwendung, Fachwissen, Energieverteilung

  7. Programme – Entwurf und Dokumentation

    Teil 1: EVA-Prinzip, HIPO, SADT und Jackson

    Kenntnisse zu Programmiersprachen und deren Anwendung werden gegenwärtig auf vielfältige Weise und auf unterschiedlichstem Niveau vermittelt. In dem Bestreben, möglichst „schnell zur Sache“ zu kommen und konkrete Kenntnisse in der jeweils zur Diskussion stehenden Sprache weiterzugeben, geraten...

    luk 11/2022 | Aus- und Weiterbildung, Informations-/Kommunikationstechnik, Fachwissen, Informations- u. Kommunikationstechnik

  8. Planung elektrischer Anlagen

    Teil 4: Körperschluss mit Berührung des Körpers bei Fehlereintritt bei unterschiedlichen Schutzleiterverbindungen

    Die Planung und Errichtung elektrischer Anlagen ist der wesentliche Bestandteil jeder Ausbildung im Elektrohandwerk. Sowohl Gesellen als auch zukünftige Meister müssen die verschiedenen Gesichtspunkte der Elektroplanung kennen und anwenden können. Die Planungsaspekte erstrecken sich über die...

    luk 11/2022 | Aus- und Weiterbildung, Fachplanung, Fachwissen, Elektroplanung

  9. Übungsaufgaben

    Die Aufgaben lassen sich zur Vorbereitung auf Klassenarbeiten und auf den 1. sowie 2. Teil der Gesellenprüfung verwenden. Sie unterstützen die Erarbeitung der Lernfelder 1–8 für die gemeinsame Fachbildung von Elektronikern. Die Lernfelder 9–13 umfassen Fachinhalte für die Fachrichtung der...

    luk 11/2022 | Aus- und Weiterbildung, Prüfungsfragen

  10. Technisches Englisch

    Elektrotechniker sollten englischsprachige Dokumentationen und Pläne lesen können. Diese Seite erleichtert den Zugang zur englischen Sprache und vermittelt elektrotechnische Fachausdrücke. Vorspann

    luk 11/2022 | Aus- und Weiterbildung, Technisches Englisch

Anzeige

Nachrichten zum Thema

Das Solar-Start-up Enpal hat im brandenburgischen Blankenfelde-Mahlow südlich von Berlin ein neu errichtetes Schulungszentrum eingeweiht. Bereits seit 2021 schult das Energieunternehmen seine eigenen Solar-Handwerker in der Enpal Akademie.

Weiter lesen

+++ News +++ Aus- und Weiterbildung Roboterzellen in der schulischen Ausbildung

Schülerinnen und Schüler der Gewerblichen Schule Göppingen werden in einem modernem Lern-Labor mit sechs Roboter-Schulungszellen von Kuka auf ein Berufsleben mit Automatisierung vorbereitet.

Weiter lesen

Die GET Nord setzt mit ihrem umfassenden Rahmenprogramm vom 17. bis 19. November in Hamburg voll auf Wissensvermittlung, Best Practices und Inspiration.

Weiter lesen

Gemeinsam stark: Die Elektromarkenfamilie wächst und ist um zehn motivierte Meisterstipendiat*innen reicher. Im Rahmen einer Jurysitzung wurden die diesjährigen Stipendiat*innen von einem unabhängigen Gremium gekürt.

Weiter lesen

+++ News +++ Umfrage zu neuen Technologien Digitalisierung und Automatisierung verändern die Arbeitswelt

In Ihrem Job kommen immer mehr Menschen mit neuen Technologien in Berührung. Zukünftige Arbeitnehmer:innen fühlen sich jedoch laut einer aktuellen Zukunftsumfrage nicht ausreichend dafür gerüstet.

Weiter lesen

Sich zweimal im Jahr kostenfrei komprimiert in einer Stunde einen Überblick über die wichtigsten Normenänderungen in der Elektroinstallation verschaffen – dazu bietet das BFE ab sofort allen Interessierten die Gelegenheit.

Weiter lesen

+++ News +++ Weiterbildung Energiespeicher Online-Seminare zu Stromspeichersystemen

Die kostenlosen Online-Seminare von Fenecon vermitteln Wissen und Installationshinweise zu Heimspeichersystemen – über Gewerbe- und Industriespeicher bis zur Wirtschaftlichkeitspotentialanalyse.

Weiter lesen

Digitalisierung in Fertigungsunternehmen ist eines der Kernthemen der Hybrid-Veranstaltung, die von der Elektronikfabrik Limtronik und dem „SEF Smart Electronic Factory e.V.“ am 20. Oktober ausgerichtet wird.

Weiter lesen

+++ News +++ Elektroberufe Nachwuchs für den Klimaschutz gesucht

Aspekte wie Zukunftsfähigkeit, Diversity und Geschlechtergerechtigkeit spielen im Wettbewerb um die besten Talente eine immer wichtigere Rolle.

Weiter lesen

Tausende Elektro- und Informationshandwerker/-innen sind bereits ins Ausbildungsjahr 2022 gestartet, viele weitere folgen im September. Ihnen sowie ihren Ausbildungsbetrieben bietet das digitale Berichtsheft „E-Zubis App“ mehr Transparenz bei der...

Weiter lesen
Anzeige